Mini-Aussie-Blog

by berrypatch.de

Bambi

January 24th, 2014

Hier kommen mal wieder liebe Grüße von Berry Patch Bambi, einem Kind aus Patchworks Joy in the Morning und Berry Patch White Rabbit. Er hat sich wirklich zu einem wunderschönen und stattlichen Rüden entwickelt und macht seinem Frauchen sehr viel Freude. Also ich kann mir die vielen tollen Fotos nicht oft genug ansehen und möchte sie Euch auch nicht vorenthalten.

red tri Mini Aussie Rüde

“Hallo Sabine,

nun wird der kleine Bär Bambi langsam aber sicher erwachsen und da wollten wir doch mal berichten wie es so läuft!
Bambi geht es gut er ist weiterhin sehr verträglich mit allem und jeden und der Liebling von meinem Sohnemann! Er kommt super mit dem Rudelleben zurecht und ist unser aller kleiner Sonnenschein. Insgesamt ist Bambi ein kleiner, fröhlicher Wirbelwind der den ganzen Tag über nur wedelt. Sei es wenn man die Leine in die Hand nimmt, ihn nur anschaut oder beim Fressen.
Die einzige “Macke” die er hat ist das er nicht gerne teilt. Es ist sein Napf und sein Spieli und wenn einer der Malis da dran will, dann hat er beim Bambi schlechte Karten! Trotz seiner kleinen Größe setzt er sich energisch durch!
Knochen vergräbt er im Körbchen für schlechte Tage, mir könnte ja was zustoßen und dann gebe es kein Futter mehr, deshalb muss ein Vorrat her. Er ist nicht wirklich begeistert, wenn ich diesen Vorrat immer entrümpel um Gestank und Zankereien zu vermeiden.

Sein zweites Hobby nach dem Fressen ist Kuscheln. Und wen wundert es bei diesem Fell kuscheln alle gern mit. Dann kommt immer erst eine Pfote dann die andere und am Schluß sitzt der ganze Hund auf dem Schoß und gib Küsschen! Bambi ist Jedermann´s Darling und der Liebling aller Kinder, schließlich ist er so schön wuschelig und flauschig und sooooo lieb! Aber er hat auch eine sehr aktive Seite und außerhalb vom Haus ist er kaum zu bremsen, man könnte ja was verpassen. Am liebsten springt er einfach so in die Luft, manchmal glaub ich da ist ein känguruh mit drin ;) Wäre es meins, wäre er ein super Agi oder Frisbee Hund. So muss er sich mit Obi und Bikejöring begnügen. Aber ich hab ja die Hoffnung, dass er und mein Sohn mal ein richtig gutes Team werden! Im kuscheln sind sie es schon ;)

Ich bin gespannt was die Zukunft bringt und werde berichten!

LG

Bambi mit Rudel”

Berry Patch Bambi

January 22nd, 2013

Mini Aussie Rüde Bambi

Nachdem hier nun schon einiges Bambis Geschwistern zu lesen war, kamen ganz viele tolle Fotos zusammen mit einem langen Bericht von dem süssen Schokotier Bambi. Natürlich will ich Euch auch das nicht vorenthalten.
Ist er nicht ein Prachtkerl der kleine Mann????

Nach langen langen Warten, ich glaube inzwischen sind es 10 Jahre, habe ich mir mit Bambi endlich den Traum von einen eignen Aussie erfüllt!
Ich besitze schon einen Aussie -Mischling und muss zugeben, ich habe die kleinen Minis immer etwas belächelt, weil ein Hund für mich ab 50cm Schulterhöhe begonnen hat ;)
Irgendwie bin ich mit den Jahren auf den Malinois gekommen, auch eine meiner Lieblingrassen, sehr arbeitsintensiv, doch auch sehr anders als ein Hütehund. Doch nach dem traglischen Tod meines Malirüden Blade sollte es was ganz Anderes werden, was “Einfaches” !
Und so kam ich wieder auf meinen Aussietick von früher zurück. Da mir aber nach den großen Malinois was handliches einfach lieber war, wollte ich einen Miniaussie.
Mir ist es wichtig einen Hund bei einem guten Züchter zu kaufen, da ich das ganze Hundeleben also 12-16 Jahre den Hund an meiner Seite habe und da soll doch möglichst alles passen.
Mir wurde die Berry Patch Zucht sehr ans Herz gelegt und nach dem Blick auf die Homepage sah ich ihn dann: Bambi!!!
Er war einfach nur Zucker! Nach Tage langen hin und her traute ich mich doch bei Sabine anzurufen und mich nach meinen Traum Aussie zu erkundigen. Und siehe da: ER war noch zu haben.
Keine Woche später saß ich im Auto und fuhr allein von Göppingen ( bei Stuttgart) nach Berlin und wieder zurück an einem Tag. Wie auch bei meinen Mali Rüden Blade ist mir für einen guten Hund kein Weg zu weit.

Bambi also abgeholt.
Anfangs war er sehr unruhig und ich dachte mir der ist ja schlimmer als jeder Mali Welpe! Und wer Malis kennt weiß die sind schlimm ;)
Also musste schnell wieder ne Box her, die Alte hatte ich verkauft, da ich dachte für einen Miniaussie keine zu brauchen!
Nach vier Wochen wurde er deutlich ruhiger und kam von selbst immer schneller zu Ruhe.

Da Bambi im Hundesport geführt werden soll, trainieren wir speziell im Moment das Einparken in die korrekte Fußposition. Er macht einem die Arbeit sehr leicht und hat das was sich ein Hundesportler am meisten wünscht: Viel drive und einen guten will to please. Man muss schon sehr auf die Bremse bei ihm treten, denn er bietet sich sehr schön und mit Feuereifer für Alles an. Aus Erfahrung weiß ich aber das Überforderung Gift ist, gerade in jungen Monaten und das macht sich später durch Arbeitsverweigerung oder ängstliches Verhalten bemerkbar.

Seine Erziehung sitzt allerdings perfekt: er läßt sich aus jeder Situation abrufen, auch unter Ablenkung und im Spiel mit anderen Hunden.
Gegen Umwelteinflüsse zeigt er sich selbstbewußt und souverän und zeigt keinerlei Unsicherheiten. Auch auf fremde Mensch geht er mehr als offen zu!
Mal abwarten ob das in der Pubertät noch genauso sein wird ;)

Er hat sehr viel Power und ich bin sicher,dass er ein super Hund wird nicht nur optisch.

Ich bin restlos begeistert, das Arbeiten mit ihm macht mehr wie Spaß und er ist genau der Hund den ich gesucht habe: fröhlich, immer gut drauf, selbstsicher, und mit Mords Temperament. Ein überdurchschnittlich intellgenter, langhaariger und farblich mutierter Malinois eben ;) Aber alles andere als einfach!!!

Ich danke Sabine das sie mir ihren Augapfel anvertraut hat und ich bin sehr glücklich mit ihm, hat er doch alle meine Erwartungen mehr als übertroffen!

Wir haben einiges vor, der Weg dahin hat perfekt begonnen! :)

http://www.passionate-dog.com/

Cincopa WordPress plugin

Vielen Dank Katharina das klein Bambi bei Dir so ein schönes Zuhause hat. Weiterhin ein herzliches Dankeschön für die tollen tollen Fotos an Irina Wünsche.

Ronno oder auch “Herzchen” genannt

January 13th, 2013

Gleich nachdem ich von Cookie gehört hatte, kamen liebe Zeilen von seinem Bruder Ronno, dem hübschen red merle Buben.
Auch er scheint sich super eingelebt zu haben und hat schon jede Menge gelernt.
Seht selbst , was über ihn berichtet wird!

red mere Mini Aussie Rüde

hallo sabine^^

einen ganz lieben gruß aus wentorf von uns 4 menschen und unserem “herzchen”
(siehe fell muster rechte ohrspitze!!!! voll cool!)

ronno macht sich prächtig,
okay- wenn er mit anderen hunden spielt sind die ohren defekt-
aber das wird so langsam auch besser^^

die welpen-schule haben wir ja nun geschafft.
diesen samstag geht es dann mit dem basis-kurs weiter…
ronno hatte sozusagen 3 wochen ferien^^…..

…er macht sich sehr sehr gut.
und gelehrig ist er inzwischen ohne ende.
sitz, platz, rum, zu mir, bleib, seite, rolle, pfote links, pfote rechts, die acht, auf’n rücken balance üben, küßchen und männchen macht er auf handzeichen und gesprochen.
okay, wenn er mit diversen anderen hunden spielt, ist das mit dem hören manchmal nicht so doll.
aber wenn man den richtigen augenblick erwischt klappt das abrufen inzwischen auch schon besser.
belohnung dafür ist dann ein leckerchen ( immer mit trockenfutter )und mit herrchen und frauchen zusätzlich toben.
letztens hat er nen golfball gefunden- sein neuer favorit- der springt so schön beim spielen^^
das herzchen hat sich erst erkenntlich gegeben als er etwas größer wurde^^
die neuen zähne sind auch fast alle da.
einen kleinen eckzahn hat er noch- den hätten wir gerne aber ob das auch klappt ist fraglich.
wir haben aber 2 milchzähne gefunden^^

ganz liebe grüße und einen schlecker von ronno

Cincopa WordPress plugin

Das Herzchen hat Ronno bestimmt, weil es irgendwie doch sofort Liebe auf den ersten Blick war mit ihm und seinen Menschen.
Gleich beim ersten Besuch hat so fleissig Küsschen verteilt.
Ich freue mich, das er bei Euch ein schönes Zuhause hat und wünsche Euch weiter viel Freude mit dem Hübschen.

Grüsse von Cookie

January 11th, 2013

Am Wochenende hat sich die Familie von klein Cookie gemeldet, einem Joy x Rabbit Kind aus dem letzten Wurf unserer Joy.
Auch er scheint sich gut eingelebt zu haben und seinen Menschen viel Freude zu machen.
Aber seht selbst!

blue merle Mini Aussie-Berry Patch

Hallo!

Wir wollen uns nur mal kurz melden und mitteilen, dass es unserem Cookie sehr gut geht! Wir sind durch ihn sehr bereichert und er hat bei uns alles verändert. Natürlich nur im positiven Sinne gemeint! Die Katzen kommen auch gut mit ihm klar, noch kuscheln sie nicht, aber sie begrüßen sich und leben ruhig miteinander.

Mein Pferd habe ich ihm auch schon gezeigt und er zeigte angemessene Zurückhaltung , aber keine Scheu!

Mein Mann ist nicht mehr zu lösen von dem kleinen Kerl und er sagt immer er ist der hübscheste und geilste Hund ever!

Vielen Dank noch einmal für diesen fantastischen Hund! Er ist lieb, benimmt sich anständig, war fast stubenrein von Beginn an, ist mega gelehrig und folgsam, die Hundeschule bzw. unsere Trainerin ist begeistert und kann es kaum fassen, also er ist der super Streber! Grins!

Viele Grüße aus Celle! Anbei ein Paar Fotos!

Marion und Stefan mit Cookie

Cincopa WordPress plugin

Auch als Cookie noch hier lebte, war er ein sehr lieber und blitzgescheiter kleiner Mann, den man einfach nur liebhaben musste.
Ich freue mich sehr, das er auch weiterhin allen viel Freude macht. Ganz viel Spaß weiterhin und ich freue mich wieder von Euch zu hören.

Flower im neuen Zuhause

October 28th, 2012

Unser kleiner Flower, der jetzt Kimo heisst, hatte einen richtig weiten Weg in sein neues Zuhause.
1000 km sind sie gefahren, um den kleinen Mann zu holen. Da soll nochmal einer sagen, der Weg zu uns wäre zu weit.
Ich glaube bei so einer Entfernung, relativiert sich das ganz schnell. Und für einen guten Hund sollte man durchaus auch mal bereit sein ein Stück zu fahren.
Jedenfalls hat er wohl die lange Fahrt super gemeistert.
Aber lest selbst:

Entschuldigung, dass ich erst jetzt schreibe. Habe viel zu tun gehabt.
Also, ein Paar Nachrichten:
Erstens habe ich Flower jetzt ” Kimo” genannt.
Die Reise ist sehr gut gewesen. Kimo war super brav.
Beim ankommen zu Hause hat er gleich meine Hunde kennengelernt. Er hat Angst
vor nichts und keinem Hund, gross oder klein. Mit meinen Kindern geht es
auch sehr gut, und sogar mit den Katzen. Er schläft neben meinem Bett, die
ganze Nacht durch. Er hat nicht ein einziges Mal geweint. Wir waren gestern
im Gasthaus mit Freunden, und Kimo war dabei. Er ist brav und ruhig unter
dem Tisch gelegen. Ich bin wirklich ganz bezaubert, wie er sich an jeder
Situation anpasst.
Die Fotos sind von heute Abend, beim Fernsehen mit meinen Kindern und
Freunde von ihnen. Sogar eine meiner Katzen lag auch auf dem Sofa!
Nochmals vielen Dank für alles.

Cincopa WordPress plugin

Ich wünsche Euch ganz viel Freude mit klein Kimo. Er wird sicher mach ein echter Prachkerl.
Bin schon sehr auf weitere Berichte gespannt.

Mini-Aussie-Blog

by berrypatch.de

Free Google Page Rank

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera